20. Mai ist Weltbienentag

Ohne die Bienen als Bestäuber gäbe es 30% der menschlichen Nahrung nicht. Die UNO hat den 20. Mai zum Weltbienentag erklärt, um auf den weltweiten Rückgang der Bienenpopulation hinzuweisen und darauf, wie wichtig sie für […]

weiter

Gemeinsam entdecken wir Afrika

Kinder der Janusz-Korczak-Schule (JKS) waren diese Woche mit ihren Lehrerinnen zu Besuch im Weltladen und begaben sich auf eine virtuelle Reise nach Afrika. Zunächst ging es mit Bildern und kleinen Filmen per Flugzeug über die […]

weiter

Bärbel Höhn zu Besuch in Oberwinter

Am 10. Mai 2024 war Bärbel Höhn, die ehemalige grüne NRW-Umweltministerin, zu Gast in Oberwinter. Zusammen mit der Schatzkammer Oberwinter, dem Weltladen Remagen-Sinzig, dem BUND-Ahrweiler, der Stabsstelle Klima der Stadt Remagen und der Buchhandlung Geber […]

weiter

Ausflug zur GEPA

Engagierte aus Weltläden und Aktionsgruppen bundesweit waren am 26. April zu Gast bei „GEPA dankt den Ehrenamtlichen“. Ein buntes Programm sorgte für einen abwechslungsreichen Tag mit toller Atmosphäre. Auch der Weltladen Remagen-Sinzig nutzte die Gelegenheit, […]

weiter

Erfolgreiche Solibrot-Aktion

Die Bäckerei Müller und der Weltladen Remagen-Sinzig freuen sich über die gute Resonanz bei der gemeinsamen Solibrot-Aktion während der Fastenzeit. Aus dem Verkauf von „Solibroten“ können Kathleen und Rene Müller nun 500 Euro an ein […]

weiter

Lesung mit Bärbel Höhn

Am Freitag, dem 10. Mai 2024, 19 Uhr, liest Bärbel Höhn, die ehemalige grüne NRW-Umweltministerin, aus ihrem Buch „Lasst uns was bewegen! Was wir jetzt für die Zukunft unserer Enkel tun können“. Zusammen mit der […]

weiter

Insekten und Aussaat

Auf Einladung der Katholischen Bücherei St. Remigius Remagen-Unkelbach wird sich der Weltladen Remagen-Sinzig am Aktionstag rund um das Thema „Insekten & Aussaat“ beteiligen. Der Tag findet am 4. Mai von 14-17 Uhr rund um die […]

weiter

Ein toller Abend mit Dietmar Bär

Bei der Benefizlesung in Remagen konnte Dietmar Bär nicht nur auf das Problem tausender inhaftierter Kinder auf den Philippinen aufmerksam machen, sondern gleich wichtige finanzielle Mittel für diverse Projekte vor Ort sammeln. Gelesen wurde aus […]

weiter